DER KÖRPER SAGT IMMER DIE WAHRHEIT.

Körperarbeit

Im Mittelpunkt steht immer der Patient in seiner ganzen Individualität.

Der Fokus liegt auf Ihrer Gesundheit. Schwerpunkt legen wir auf die ganzheitliche Betrachtung.

Wir verfügen über ein sehr breites Angebot. Die Faszination für Forschung und Ganzheitlichkeit in der Behandlung, führt uns immer wieder zu ergänzenden Aus- und Weiterbildungen. Unser Augenmerk liegt auf einfachen und schnell greifenden Methoden. Je nach Bedarf, bedienen wir uns aus dieser vielfältigen Palette und setzen diverse Techniken in unseren Behandlungen ein. Die verschiedenen Therapieansätze sind eine wertvolle Unterstützung und lassen sich sehr gut gegenseitig integrieren. Die Selbstheilungskräfte werden auf verschiedenen Ebenen aktiviert und helfen den Heilungsprozess abzurunden. 

Unsere Therapeuten haben individuelle Stärken und Weiterbildungen, informieren Sie sich auf unserer Team-Seite.

CRANIO-SACRALE OSTEOPATHIE

Die Cranio-Sacral Therapie ist eine zentrale, tiefwirkende und manuelle Körperarbeit zur Mobilisation von Gewebe und zur Aktivierung des Cranio-Sacralen Systems.
Die Impulsgebung erfolgt mit sehr wenig Druck und führt daher zur Entspannung des Systems. Diese nicht invasive Behandlungsform kann in allen Altersstufen und Schmerz Stadien angewendet werden.

Die Craniosacrale Osteopathie hat sich bei folgenden Indikationen bewährt:

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen
  • Stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern (mehr unter Baby- und Kinderbehandlung)

und begleitend zu ärztlichen Behandlungen bei

  • chronischen Schmerzzuständen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • orthopädischen Problemen
  • Wirbelsäuen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • kieferorthopädischen Problemen
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen
  • psychosomatischen Beschwerden

craniosuisse.ch

CRANIO-SACRALE OSTEOPATHIE – BABY UND KINDERBEHANDLUNG

Die Kinderbehandlung ist eine Spezialisierung der Craniosacral Therapie, ihre Indikationen sind:

Schwangerschaft: organische und emotionale Unterstützung in der Schwangerschaft und zur Vorbereitung auf die Geburt, Rückenschmerzen, Optimierung der Beckenfunktion (Beweglichkeit des Beckens und des Kreuzbeins).

Geburt: Nachbetreuung der Mutter nach der Geburt oder Problemgeburt (Zangengeburt, Saugglocke, Kaiserschnitt usw.), Nachbetreuung des Kindes nach der Geburt oder Problemgeburt.

Säuglinge und Kleinkinder: Schreikinder, Unterstützung bei Behandlung von Schädelasymmetrien, Schiefhals, leichte bis mittelschwere Cerebral-Parese, unklare Entwicklungsstörungen, Tonusprobleme (Hyper-, Hypotonus, Asymmetrien), Nachbehandlung nach Unfällen oder schweren Krankheiten, häufige Ohrenentzündungen, Schielen, Epilepsie, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Ängste, autistisches Verhalten, ADS/ADHS,Wahrnehmungsprobleme als Sozial- oder Schulprobleme, Begleitbehandlung bei Zahn- und Kieferregulation, posttraumatische Belastungsstörungen

craniosuisse.ch

Integrierend arbeiten wir bei Kindern und Jugendlichen noch zusätzlich mit:

  • Persistierende frühkindliche Reflexe und deren Auswirkung auf Motorik und Lernverhalten 
  • Augenbewegungen, als unbewusste nonverbale Hinweise auf die jeweils aktiven Repräsentationssysteme und deren Dysorganisation 
  • Gehirnorganisationsprofile zur individuellen besseren Nutzung der eigenen Ressourcen und Stärken 
  • Braingym als ganzheitliches Gedächtnistraining und zur spielerischen Verknüpfung von Sinneswahrnehmung, Konzentration und Aufmerksamkeit mit Bewegung 

Osteopathische Techniken

Die osteopathische Technik wird als therapeutischer Schwerpunkt auf den Ausgleich von Spannungsmuster in den verschiedenen Geweben des Klienten gelegt.

  • Viszerale Osteopathie – widmet sich speziell der Behandlung innerer Organe (Viszeral).
  • Myofascial Release – Lösung der Funktionseinschränkungen der Faszien, welche alle inneren Strukturen des menschlichen Körpers miteinander verbindet
  • Trauma und Schleuedertrauma – Bei dieser Arbeit kommen verschiedene Impulse zum Einsatz

LNB-Schmerztherapie

Grundlage für die frappierende Wirksamkeit ist die Entdeckung, dass nicht Verschleiß oder Schädigung die Schmerzen verursachen, sondern muskulär-fasziale Fehlspannungen. Diese führen zu sogenannten Alarmschmerzen, mit denen das Gehirn den Körper vor Schädigungen warnen will. Verspannte, verkürzte Muskeln, wie sie durch einseitige Nutzung entstehen, lösen im Gehirn Reaktionsmuster aus, die sich in der Folge als Schmerz und Blockade in Muskeln und Faszien zeigen. Die Therapie nutzt Schmerz als Signal und setzt mit Hilfe der speziellen Osteopressur-Technik direkt am Knochen manuelle Impulse. Sie befehlen dem Gehirn, die Bewegungsabläufe in maximaler Geschwindigkeit zu reorganisieren, den Schmerz quasi „loszulassen“ und wieder Raum zu schaffen für optimale Funktions- und Bewegungsfähigkeit.

www.liebscher-bracht.com

«Emotional Release» in der Cranio-Sacralen Osteopathie 

Emotional Release ist ein Teil der Cranio-Sacralen Osteopathie und bedeutet übersetzt Körperlich-seelische Lösung. Traumata wie Stürze, Unfälle, Operationen oder sehr intensive seelische Stressmomente können im menschlichen Organismus, oft im Bindegewebe, gespeichert werden. In diesem Zusammenhang spricht man von einem Gewebsgedächtnis. 

In Fällen bei denen körperliche Beschwerden mit seelischen einhergehen, kommt es zu einer Verknüpfung beider Anteile. Der Körper versucht quasi das Erlebte einzukaspseln. Dieser Schutzmechanismus führt im Laufe der Zeit zu Veränderung der Bewegungsmuster oder Körperhaltung. 

Diese Anteile lassen sich meistens auch nur “gemeinsam” lösen. 

Emotional Release stellt ein umfangreiches Behandlungskonzept zur Verfügung, um auf sanfte Art solchermaßen eingekapselte Traumata, mit ihren Emotionen zu lösen. 

 

Atemtherapie

Der Atem kann, durch körperliche und psychische Belastungen oder durch Stress und Sorgen, aus dem natürlichen Rhythmus geraten. Erschöpfung, Depressionen und Verspannungen beeinflussen die Atmung und das kann zu Schmerzen, Müdigkeit oder Leistungsabfall führen. Eine Atemtherapie wirkt ausgleichend auf das vegetative Nervensystem und beeinflusst das psychosomatische Gleichgewicht auf positive Weise.

Taping

Durch das elastische Kinesio-Tape werden Haut und Muskel bei jeder Bewegung leicht geliftet und massiert. Dies regt den Lymph- und Blutfluss an, wodurch Entzündungen schneller abklingen. In den meisten Fällen lässt der Druck und Schmerz bereits kurz nach dem Tapen nach. Ausserdem reguliert das Kinesio-Tape den Muskeltonus und stützt die Gelenke.

Das Gittertape wird auf Akupunktur-, Schmerz- oder Triggerpunkte aufgeklebt und wirkt regulierend auf den Energiefluss ein, so dass eine Schmerzreduktion und Linderung der Beschwerden eintritt.

Bemer physikalische Gefässtherapie

Die physikalische Gefässtherapie Bemer verbessert nachweislich die Mikrozirkulation. Die Sauerstoff- und Energieversorgung des Organismus erhöht sich.
Durch die Beeinflussung des Immunsystems und des Eiweiss-Stoffwechsels wird eine antientzündliche Wirkung erzielt.
Diese Therapieform setzen wir unterstützend unter anderem bei Verletzungen, Entzündungen, Schmerzen, Schlafstörungen, Osteoporose, Arthrose oder rheumatischen Beschwerden ein. 

Physioenergetik

Physioenergetik ist ein ganzheitliches Testverfahren für Diagnose und Therapie, das den Armlängenreflextest (AR) nach Raphael Van Assche benutzt. Es dient dazu, verdeckte Ursachen für Störungen aufzufinden und die effektivste Therapieform zu ermitteln.

physioenergetik.com

FOCUSING

Focusing ist eine körperorientierte Therapiemethode, bei der sich die Aufmerksamkeit auf die innere Wahrnehmung richtet: Man beobachtet, wie der Körper auf eine bestimmte Fragestellung reagiert. So können zuvor unklare “komische Gefühle” verbalisiert und lösungsorientierte Denk- und Heilungsschritte für komplexe Probleme, Sackgassen-Situationen und innere Blockaden gefunden werden.

Focusing bedeutet, der Stimme des Körpers zu folgen, d.h. die körperliche Resonanz (Felt Sense) eines Erlebnisses, einer Idee, einer Begegnung oder eines Vorhabens ernstzunehmen und in Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen. Denken und Fühlen sollen in Einklang gebracht werden.