Vorbereitung auf Wiedereröffnung am 27.04.2020

Vorbereitung auf Wiedereröffnung am 27.04.2020


WISSEN IST DA, UM ES ZU TEILEN.

Vorbereitung auf Wiedereröffnung am 27.04.2020

Im Zuge der Vorbereitung auf die Wiedereröffnung am 27.04.2020 findet zurzeit nebst der bereits an Intensität erhöhten Hygiene-Massnahmen eine gezielte Desinfektion statt.

Dies gilt für alle Flächen mit häufigem Haut-, Handkontakt durch Patienten und Therapeuten.

Unser Reinigungspersonal wurde dementsprechend sachgerecht geschult und eingewiesen sowie mit dem notwendigen Desinfektionsmittel ausgerüstet.

Bis auf Weiteres werden wir ein Behandlungsraum als «Wartezimmer für Risikopatienten» umfunktionieren und diesen gesondert anschreiben.

Bitte benützen Sie diesen Raum, nur nach telefonischer oder Mail-Anmeldung als Risikopatient.

Besten Dank für Ihre Unterstützung.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr CSO Team

27.04.2020 Wiedereröffnung – Praxismassnahmen

27.04.2020 Wiedereröffnung – Praxismassnahmen


WISSEN IST DA, UM ES ZU TEILEN.

27.04.2020 Wiedereröffnung – Praxismassnahmen

Mit grosser Freude informieren wir Sie, dass wir ab dem 27.4.2020 wieder das gesamte Leistungsangebot der Praxis anbieten dürfen.

COVID-19 ist nicht vorbei und daher gelten die verschärften Hygienemassnahmen:

  • Termine: können ab sofort telefonisch unter 044 840 11 60 vereinbart werden. Wir werden diese koordinieren, so dass im Wartebereich keine grösseren Gruppierungen entstehen.
  • Hygiene / Händedesinfektion Unser Hygienekonzept für die Praxis haben wir verschärft. Auf das Tragen von Handschuhen verzichten wir zugunsten der Behandlung und halten uns an den erhöhten Hygienestandard. Auf Wunsch können Handschuhe während der Behandlung eingesetzt werden.Desinfektionsmittel steht Ihnen in allen Praxisräumen zur Verfügung. Wir bitten Sie, dieses vor der Behandlung zu benutzen. 
  • Schutzmasken Zu Ihrem und unserem Schutz, werden alle Therapeuten, den Auflagen folgend, mit Schutzmasken arbeiten. Falls Sie ebenfalls eine Maske während der Behandlung wünschen, können Sie eine eigene mitbringen oder bei uns eine Einwegmaske (CHF 1.00) beziehen.
  • Terminabsagen Termine können via E-Mail: info@cso-praxis.ch oder telefonisch unter 044 840 11 60 abgesagt werden. Zur Gewährleistung einer schnelleren Reaktion bei Unwohlsein, haben wir die Frist auf 12 Stunden verkürzt.
  • Krankheitssymptome Wir bitten Sie, zum Schutz unserer Kundschaft, Mitarbeiter und deren Familien, bei Anzeichen folgender Symptome: Husten, Niesen, Fieber, Halsschmerzen – Zuhause zu bleiben. Bestehen hingegen Beschwerden im Sinne eines «Heuschnupfens», bitten wir Sie, dies abzuklären. Kurzfristige Absagen bezüglich der vorgenannten Symptome bearbeiten wir kulant. Bei Nichteinhaltung der Auflagen Ihrerseits, sind wir verpflichtet, Sie aus der Praxis zu verweisen. Die Behandlung würde in diesem Fall verrechnet werden. 
  • Risikopatienten bitten wir um eine telefonische Vorankündigung. So können wir Sie direkt ins Behandlungszimmer führen.
  • Begleitpersonen bitten wir, ausserhalb der Praxis zu warten, um Gruppierungen im Wartebereich zu vermeiden. 
  • Social distancing soweit es die Behandlung zu lässt – Bsp. bei der Begrüssung, Gespräch usw. – sorgen wir für «social distancing». 
  • Corona Massnahmen Die Massnahmen vom BAG gelten auch in unserer Praxis.
  • Praxisbezogene Informationen finden Sie auf unseren Social-Media-Kanälen:

Website:            https://cso-praxis.ch/news/

Facebook:        https://www.facebook.com/csopraxis/

Instagram:        https://www.instagram.com/csopraxis/

Die vorgenannten Massnahmen sind nötig, zu Ihrem und unserem Schutz sowie um den Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in der Umsetzung/Einhaltung der Massnahmen.

Bleiben Sie gesund. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr CSO-Praxisteam

Lockdown – Coronavirus

Lockdown – Coronavirus


WISSEN IST DA, UM ES ZU TEILEN.

Lockdown – Coronavirus

Guten Tag

Fast stündlich ändern sich die Vorgaben.Es ist ein Balanceakt. Ein Ausnahmezustand der von uns allen Eigenverantwortung, Solidarität und Ruhe abverlangt.

Dem Entscheid der Gesundheitsdirektion Zürich vom 18.03.2020 (16.00 Uhr) folgend:

schliessen wir die Praxis mit sofortiger Wirkung.

Alle Termine bis zum 19.04.2020 werden abgesagt.

Bei ärztlich verordneten Behandlungen nehmen Sie, im Zweifelsfall, bitte Rücksprache mit dem verordnenden Arzt/der verordnenden Ärztin.

Wir arbeiten mit Hochdruck eng mit den Verbänden an einer Lösung und halten Sie über die Homepage, Google, Facebook, Instagram usw. informiert.

Termine nach dem 20.04.2020 können telefonisch vereinbart werden unter 044 840 11 60.

Unser Sekretariat ist im reduzierten Rahmen besetzt. Ihre Nachricht auf dem Telefonbeantworter werden wir so schnell wie möglich beantworten.

Danke, dass Sie uns bei der Umsetzung dieser Massnahme unterstützen sowie für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen.

Stärken Sie Ihr Immunsystem und bleiben Sie gesund!

Ihr CSO-Praxisteam

Autosuggestion: Eine Methode zur Selbstheilung

Autosuggestion: Eine Methode zur Selbstheilung


WISSEN IST DA, UM ES ZU TEILEN.

Autosuggestion: Eine Methode zur Selbstheilung

Zitat aus einem Interview mit Moshé Feldenkrais 2010: „Viele unserer physischen und psychischen Mängel sollten weder als behandlungsbedürftige Krankheiten betrachtet werden, noch als schicksalhafte Charaktereigenschaf-ten, denn beides trifft nicht zu. Sie sind nur das Ergebnis eines erlernten Fehlverhaltens. Der Körper führt nur das aus, was das Nervensystem ihm befiehlt. Eine falsche Art des Stehens und Gehens führt zu Plattfüssen, das bedeutet, dass die Geh- und Stehweise korrigiert werden muss und nicht die Füsse.“

In diesem Kontext möchte ich Ihnen über einen spannenden Kurs in Autosuggestion berichten, welchen wir besucht haben. Frei nach dem Motto: „Wenn es die Worte sind, die Dich hindern, zu tun, was für dich wichtig ist – dann verändere die Worte.“ setzten wir uns mit der Coué-Methode auseinander.

Die Autosuggestion existiert seit jeher und wird unbewusst oft praktiziert. Stärkend beispielsweise, wenn eine Mutter ihrem Kind sagt «Das schaffst Du» oder man sich selbst Mut zuspricht «Ich kann das». Schwächend, wenn man sich einredet «Das schaffe ich nicht» oder «Ich kann das nicht» usw.

Die Macht der Gedanken und die Erkenntnis, dass das Unterbewusstsein durch Gedanken gelenkt werden kann ist uns allen bekannt. Was jedoch oft vergessen geht ist – jeder einzelne besitzt einen persönlichen Schlüssel zum öffnen der unerschöpflichen Schatzkammer des Unbewussten. Mit der richtigen Anwendung der Autosuggestion haben die Menschen ein Instrument in der Hand, mit dem sie sich in jeder Hinsicht selber heilen und helfen können, sofern dies im Bereich des Möglichen liegt – wobei die Grenze des Möglichen meistens unterschätzt wird!

Der Apotheker Emile Coué aus Nancy (1857 – 1926) entwickelte die Coué-Methode, eine Form der positiven Autosuggestion. Er erkannte, dass viele Krankheiten und Beschwerden auf seelischer Ursache beruhen und entwickelte die weithin bekannte Formel:

„Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser“.

Dieser Satz gilt als „Grundrezept“ seiner Lehre. Man spricht ihn (ohne nachzudenken) morgens und abends 20-mal vor sich hin (dies jeweils gleich nach dem Aufwachen bzw. Einschlafen). Diese einfache Formel, wie auch andere individuelle Suggestionen haben eine gewaltige Wirkung, weil sie unser Unterbewusstsein kritiklos aufnimmt.

Wir möchten Sie dazu einladen, mit der Autosuggestion das Unmögliche zu erreichen.

Advent – Weihnachten – Sylvester …. eine magische Zeit voller Bräuche

Advent – Weihnachten – Sylvester …. eine magische Zeit voller Bräuche


WISSEN IST DA, UM ES ZU TEILEN.

Advent – Weihnachten – Sylvester …. eine magische Zeit voller Bräuche

Der Dezember und die Jahreswende ist eine magische Zeit voller Märchen, Bräuche und alten Überlieferungen. Am verbreitetsten sind unter anderem der Adventskranz, Adventskalender, Weihnachtsbaum, und das Bleigiessen in der Silvesternacht sowie die Rauhnächte.

Als Rauhnächte bezeichnet man die zwölf Nächte vom 24.12/25.12 bis zum 6. Januar. Jede dieser Nächte steht für einen Monat Bsp. 24.12. auf 25.12. = Januar usw. Einem Brauch zur Folge, erfüllt oder widerspiegelt sich alles was uns an einem dieser Tage oder Nächte begegnet, passiert oder einfällt im entsprechenden Monat.

Daher wünschen wir Ihnen, schöne und spannende Begegnungen, angenehme Träume, viel Gemütlichkeit mit Zeit zum Ausruhen und Kräfte sammeln, eine sorgen- und schmerzfreie Zeit und natürlich viele magische Momente.

Für 2019 wünschen wir Ihnen Erfolg so viel Sie brauchen, um zufrieden zu sein, nur so viel Stress wie Sie vertragen, um gesund zu bleiben, möglichst wenig Ärger und viel mehr Freude, um 365 Tage rundum glücklich zu sein.  

Ferien:         Wir schliessen die Praxis über die Feiertage und sind ab dem 7. Januar 2019 gerne wieder für Sie da.